Sektoraler Heilpraktiker Teil 1&2


Sektoraler Heilpraktiker Teil 1&2

Freie Plätze

690,00 / Ticket(s)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Kursdauer:         60 UE

 

Termin:                22.10. - 24.10.2021 (Fr-So) und

​                           19.11. - 21.11.2021 (Fr-So)

 

Zeit:                    9:00 - 18:00 Uhr

 

Durchführungsort:   Rostock
Kosten:                    690€
Mindestteilnehmerzahl: 10

 

Inhalte: 

I.          Berufs- und Gesetzeskunde (ca. 10 UE)

  • Heilpraktikergesetz, Durchführungsverordnungen zum Heilpraktikergesetz
  • Heilmittelwerbegesetz
  • Grundgesetz (insbesondere Art. 2 Abs. 2 GG: Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit)
  • Infektionsschutzgesetz
  • Hygieneverordnungen
  • Arzneimittelgesetz
  • Straf- und Zivilrecht (insbesondere Schweige-, Aufklärungs-, Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten)

II.         Diagnostik und Indikationsstellung (ca. 50 UE)

 A) Kenntnisse über Erkrankungen (einschließlich Komplikationen) und Unterscheidung, Prävention und Rehabilitation von:

  • Störungen des Herz / Kreislaussystems, des Atmungssystems, des Bewegungsapparates,
  • bösartigen Neubildungen
  • Stoffwechselerkrankungen, Infektionskrankheiten, degenerativen Erkrankungen, dermatologische Erkrankungen
  • neurologischen, psychosomatischen und psychischen Erkrankungen
  • Störungen der Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern;
  • Notfallmedizin und Erste Hilfe

B) Erkennen von Warnhinweisen, bei denen ein Arztbesuch erforderlich ist, wie :

  • Trauma
  • Tumorerkrankungen und Entzündungen
  • Infektionserkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Gefäßverschluss
  • Symptome aus dem psychosomatisch-neurologisch-psychiatrischen Bereich
  • Anhaltende, zunehmende oder rezidivierende Beschwerden unter Therapie
  • Längerfristige Arbeitsunfähigkeit

Befundinterpretation aus dem medizinisch-technischen Bereich (z. B. Labor, bildgebende Verfahren, Funktionsdiagnostik)

Kenntnisse über Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten    

 

Ziel:

Anerkennung des sektoralen HP nach Aktenlage vom zuständigen Gesundheitsamt (in MV)

 

Vorteile durch den sektoralen Heilpraktiker: 

  • es dürfen Rezepte im Privatzahlerbereich ausgestellt werden 
  • die Leistungen sind von der Mehrwertsteuer befreit 

Voraussetzungen:

 Mindestalter 25 Jahre und mindestens 5 Jahre Berufserfahrung (durchschnittlich 30 h pro Woche)

Wichtig:

  • Für weitergehende Therapieverfahren wie z.B. Chiropraktik, Akupunktur und Osteopathie benötigen Physiotherapeuten die Erlaubniserteilung als allgemeiner Heilpraktiker!
  • Wir empfehlen selbstständig zum Kursbeginn das Buch „Naturheilpraxis heute“ von  Elvira Bierbach  (Urban & Fischer Verlag) zu kaufen! 

Dozenten:

Kristina Portwich (Heilpraktikerin & Physiotherapeutin)

Dr. Philipp Groteloh (Rechtsanwalt)

Dr. Christine Teichert (Allgemeinmedizinerin)

 

Inhouse-Schulung:

Nach Absprache kann das Seminar auch als eine Inhouse-Schulung angeboten werden. Eine Förderung von bis zu 75% ist dabei möglich. Der entsprechende Ansprechpartner ist Herr Portwich (siehe unten).

 

Ansprechpartner:

Organisatorische Planung und Begleitung: 
Rene Portwich Tel.: 0381 37 16 61 45      Email: info@afgw.de

Auch diese Kategorien durchsuchen: Sektoraler Heilpraktiker, Therapie, Schulungen / Fortbildungen